Kurs starten

SGLT-2-Inhibitoren wurden ursprünglich zur Diabetestherapie entwickelt und eingesetzt. Auf Grundlage großer randomisierter Studien stellte sich heraus, dass diese Wirkstoffklasse aufgrund ihrer kardio- und renoprotektiven Wirkweise auch einen signifikanten Nutzen zur Behandlung von Diabetes-unabhängigen Indikationen einschließlich Herzinsuffizienz und chronischer Niereninsuffizienz darstellt. Herr Prof. Dr. med. Christian Schneider, Herr Dr. med. Christoph Terkamp und Herr Dr. med. Ralph Wendt beleuchten in diesem CME-Kurs die aktuellsten Erkenntnisse zu SGLT-2-Inhibitoren. Im Fokus steht hierbei der Einsatz von SGLT-2-Inhibitoren zur Behandlung von Typ-2-Diabetes, Herzinsuffizienz und chronischer Niereninsuffizienz unter Berücksichtigung der aktuellen Leitlinien, der Ergebnisse aktuellster klinischer Studien und der potentiellen Wirkmechanismen.

Wie hilfreich war dieser Kurs?

Kurswertung

5 / 5. Sternebewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen.

WEITERE ANGABEN

Mit freundlicher Unterstützung von: AstraZeneca GmbH

Für den Zertifizierungszeitraum von 12 Monaten wurde dieser CME-Kurs von der AstraZeneca GmbH mit einem Betrag von 18.377,50 € € gefördert.

Wichtig: Halten Sie Ihre 15-stellige EFN-Nummer bereit. Diese ist erforderlich, um Ihnen Ihre Teilnahmebescheinigung ausstellen zu können.
Ähnliche Kurse
Sie können unsere Services auch ganz bequem über die iOS-App nutzen. Benutzen Sie dazu ganz einfach diesen QR-Code mit Ihren iOS-Gerät, um zum Download im Appstore zu gelangen.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Mit dem CMEducation.de-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Veranstaltungen von CMEducation.de