GCP-Auffrischungskurs – Modul 4
Was bleibt, was ändert sich? Studiendurchführung 2
Referent/in:
Kurs starten

Das Modul 4 des GCP-Kurses schließt thematisch an das Modul 3 an und befasst sich weiterhin mit der Durchführung von klinischen Prüfungen, in diesem Fall mit einem Fokus auf den Sicherheitsaspekten und der Überwachung von klinischen Prüfungen. In diesem Modul erklärt Frau Marion Trykowski vom Auftragsforschungsinstitut Winicker Norimed die wichtigsten Begriffe, die man in Verbindung mit Sicherheitsdaten kennen sollte. Sie erläutert außerdem die verschiedenen Ausprägungen unerwünschter Ereignisse und macht deutlich was bei der Dokumentation und Meldung dieser Ereignisse zu beachten ist. Ergänzend zeigt die Referentin auf, welche weiteren Maßnahmen von Sponsor und Prüfer zu ergreifen sind, um einen dauerhaften Schutz der Patienten zu gewährleisten. Im zweiten Teil des Kursmoduls befasst sich Frau Marion Trykowski schließlich noch mit den Maßnahmen zur Überwachung klinischer Prüfungen. Dabei geht sie insbesondere auf die Inhalte und Ziele der Qualitätssicherung (Monitoring) und der Qualitätskontrollen (Audits und Inspektionen) ein.

WEITERE ANGABEN

Mit freundlicher Unterstützung von: Winicker Norimed GmbH

Für den Zertifizierungszeitraum von 12 Monaten wurde dieser CME-Kurs von Winicker Norimed mit einem Betrag von 6.000 € gefördert.

Wichtig: Halten Sie Ihre 15-stellige EFN-Nummer bereit. Diese ist erforderlich, um Ihnen Ihre Teilnahmebescheinigung ausstellen zu können.

Ähnliche GCP-Kurse

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Mit dem CMEducation.de-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Veranstaltungen von CMEducation.de

Indikationen