Prof. Dr. med.
Jens Reimer

Prof. Dr. med. Jens Reimer ist seit 2017 Vorstand des Zentrums für Interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS) an der Universität Hamburg sowie Bereichsleiter der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). 1997 schloss Prof. Reimer sein Studium der Humanmedizin an der Universität Essen ab, und promovierte 2000 ebenfalls in Essen. 2006 erhielt er seinen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie der Ärztekammer Hamburg sowie seinen Ärztlicher Psychotherapeut (Tiefenpsychologie) des Adolf-Ernst-Meyer Instituts Hamburg. Von 2006 – 2017 war Prof. Reimer als Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des UKE tätig und habilitierte hierbei 2007 für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie bei der Universität Hamburg. Von 2010 – 2017 war Prof. Reimer Direktor des ZIS sowie Leiter des Arbeitsbereiches Suchtmedizin und abhängiges Verhalten am UKE. Professor Reimer veröffentlichte mehr als 100 Originalarbeiten. Die Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Aktivitäten liegen dabei auf Versorgungsforschung sowie in epidemiologischen und klinischen Studien in den Bereichen substanzbezogener Störungen und suchtassoziierter Komorbidität. Prof. Reimer ist Top-Psychiater Deutschland in den Jahren 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020 und Vorstand der Deutschen Suchtstiftung. Er ist als Herausgeber / Editorial Board folgender Fachzeitschriften tätig: European Addiction Research, Heroin Addiction & Related Clinical Problems, Substance Abuse Journal, Suchttherapie.


Fortbildungen im Bereich:

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Mit dem CMEducation.de-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Veranstaltungen von CMEducation.de

Indikationen