Prof. Dr. med.
Frank Tacke

Nach dem Abschluss seines Studiums der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MMH) im Jahr 2001 begann Prof. Tacke seine Facharztausbildung an der MMH im Bereich Gastroenterologie, Hepatologie & Endokrinologie und promovierte in der Abteilung Hämatologie und Onkologie der MMH.

Zudem studierte er „Molecular Medicine“ an der MMH, wo er sowohl zum Dr. med. als auch zum Ph.D. promovierte. Unterstützt durch ein DFG-Stipendium forschte er an der Mount Sinai School of Medicine, NY, USA.

Von 2006-2019 arbeitete er an der Med. Klinik III, Universitätsklinikums Aachen. In dieser Zeit erlangte er seinen Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Endokrinologie und Diabetologie und habilitierte schließlich im Bereich Experimentelle Innere Medizin im Jahr 2007.

Zuletzt übernahm er dort die Funktion als leitender Oberarzt. Zudem absolvierte er Zusatz-Weiterbildungen im Bereich Intensivmedizin und Infektiologie und erlangte einen Master of Business Health Administration an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Seit 2019 ist er Klinikdirektor der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Hepatologie und Gastroenterologie des Campus Virchow-Klinikums (CVK) sowie des Campus Charité Mitte (CCM) der Charité – Universitätsmedizin in Berlin.

Seine primären Forschungsschwerpunkte und sein klinisches Interesse im Bereich Hepatologie und Gastroenterologie umfassen Fettlebererkrankungen und hepatozelluläres Karzinom, Leber-Immunologie inklusive Biologie von Monozyten und Makrophagen sowie Darm-Leber-Achse und Intensivmedizin.


Fortbildungen im Bereich:
Kurse mit Prof. Dr. med. Frank Tacke

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Mit dem CMEducation.de-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Veranstaltungen von CMEducation.de

Indikationen