Diagnosemitteilung bei auffälligen prä- und neonatalen Befunden am Beispiel der Achondroplasie

Referent/innen:
Die Aufzeichnung steht in Kürze zur Verfügung.

10.01.2024, 17:00-18:30 Uhr

Die Mitteilung einer Diagnose ist sehr individuell und kann eine Herausforderung für Ärzte darstellen.
Diese CME-Maßnahme fokussiert sich auf die Gesprächsführung und Kommunikation bei schwerwiegenden Diagnosen in der Pränataldiagnostik am Beispiel der Achondroplasie.  

Zuerst wird Frau Prof. Julia Binder eine kurze Einführung in die sonographische Diagnostik präsentieren. Im Anschluss wird Frau Mag. Anita Weichberger einen Überblick über die psychologischen Grundlagen und die praktische Anwendung bei der Diagnosekommunikation geben. Herr Prof. Tilman Rohrer erörtert danach die Bedeutung des klinischen Erscheinungsbildes und der therapeutischen Möglichkeiten bei der Beispielerkrankung Achondroplasie.

Abschließend diskutieren die Experten gemeinsam anhand von Schilderungen aus der langjährigen Praxis ihre Erfahrungen und Best Practice bei der Mitteilung der Diagnose und der weiteren Beratung der Eltern.

Auch Themen wie Trauerarbeit, Veränderungen, die auf die Familie zukommen, Bedeutung von Selbsthilfegruppen sowie die Bedeutung von Therapieoptionen werden thematisiert.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Bitte bewerten Sie diesen CME-Kurs durch Klick auf die Sterne

0 / 5. Sternebewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen.

Mit freundlicher Unterstützung von: BioMarin Deutschland GmbH

Die Veranstaltung wurde bei der Bayerischen Landesärztekammer zur Zertifizierung eingereicht. Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Dieses Online Symposium wird von der BioMarin Deutschland GmbH mit einem Betrag von 20.010,00 € gefördert.

Allgemeine Informationen zu den CME Kursen:
Die CME Fortbildungen stehen Ihnen entweder als Video-eCME oder als Online-PDF zur Verfügung und werden in Zusammenarbeit mit erfahrenen und hochqualifizierten Medizinexperten erstellt. Nach Bearbeitung des CME-Kurses wird die Teilnahmebescheinigung automatisch per E-Mail versandt und die Fortbildungspunkte dem CME-Punktekonto des Arztes gutgeschrieben. Bei unseren CME-zertifizierten Kursen handelt es sich um tutoriell unterstützte Online-Fortbildungsmaßnahmen der Kategorie I oder A (festgesetzt in der Fortbildungsordnung der Bayerischen Landesärztekammer).

Ähnliche Kurse
Sie können unsere Services auch ganz bequem über eine App nutzen. Klicken Sie dazu diesen Button, um zum Download im Appstore/Playstore zu gelangen.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Mit dem CMEducation.de-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Veranstaltungen von CMEducation.de