Von Corona-Tests mal abgesehen, sind wir Menschen gerne positiv – was immer das heißt. Streng genommen beschreibt es zunächst einmal nur eine elektrische Polarität.

Aber was heißt „positiv“ dann in Bezug auf den Menschen, wenn man jetzt nicht zufällig eine Batterie ist? Und kann man überhaupt lernen, positiv zu denken und zu fühlen, oder ist das Quatsch? Was ist der Unterschied zwischen „think positiv“ und echter Positivität?

Hören Sie meinen neuen Podcast: Positives Denken – Mythen und Wahrheiten zwischen Hype, Hilfe und Heilung.

Wie hilfreich war dieser Kurs?

Kurswertung

0 / 5. Sternebewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen.

Ähnliche Podcasts

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Mit dem CMEducation.de-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Veranstaltungen von CMEducation.de