Prof. Dr. med.
Mathias Mäurer

Prof. Dr. med. Mäurer ist Chefarzt der Klinik für Neurologie und neurologische Frührehabilitation Phase B am Klinikum Würzburg Mitte. Prof. Mathias Mäurer begann 1994 nach dem Studium der Humanmedizin seine Weiterbildung zum Facharzt an der neurologischen Klinik der Universität Würzburg, wo er 1996 promovierte. Von 1999 –2001 arbeitete er als Postdoktorand in der Abteilung für Entwicklungsneurobiologie der Universität Würzburg in der Arbeitsgruppe von Prof. Rudolf Martini. Im Jahr 2004 folgte die Habilitation im Fach Neurologie. Nach Abschluss der Facharztausbildung im Jahr 2003 war er Oberarzt und Arbeitsgruppenleiter in der klinischen Forschungsgruppe für Multiple Sklerose und Neuroimmunologie an der Neurologischen Universitätsklinik Würzburg unter der Leitung von Prof. Klaus Toyka. Im Jahr 2006 wechselte er als geschäftsführender Oberarzt an die neurologische Universitätsklinik in Erlangen. Es folgte eine Station als Chefarzt und stellvertretender ärztlicher Direktor der Klinik für Neurologie in Bad Mergentheim, einem akademischen Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg. Im Jahr 2012 erfolgte die Ernennung zum außerplanmäßigen Professor. Prof. Mäurer hat zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten in anerkannten internationalen Journalen zum Thema Multiple Sklerose und Neuroimmunologie publiziert, zudem war er als Leiter klinische Prüfung in einer Vielzahl von Phase II und III Medikamenten-Studien involviert. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Wirkung von Bewegung und Sport auf den Verlauf und die Symptome von Autoimmunerkrankungen des Nervensystems. Für seine Forschungsarbeiten wurde Prof. Mäurer 2001 mit dem Sobek-Nachwuchspreis der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) ausgezeichnet, 2018 erhielt er den Medienpreis der AMSEL Stiftung Ursula Späth. Prof. Mäurer ist Mitglied des ärztlichen Beirates der DeutschenMultiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) und des Landesverbandes AMSEL Baden-Württemberg.


Fortbildungen im Bereich:
Kurse mit Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Mit dem CMEducation.de-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Veranstaltungen von CMEducation.de

Indikationen