Diabetes und Hypertonie – ein fatales Gespann!
Empfehlungen für ein zeitgemäßes Management
Referent/in:
Kurs starten

Patienten mit Typ 2 Diabetes leiden häufig auch unter Bluthochdruck, was ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle oder Herzinfarkte zur Folge hat.

In diesem CME-Kurs geht Herr Prof. Roland Schmieder ausführlich auf die Zusammenhänge ein und erläutert die Grundlagen, das leitliniengerechte Screening und die Diagnose der arteriellen Hypertonie sowie Lebensstil-Modifikationen, die zu einer Reduktion des systolischen Blutdrucks führen können.

Weiterhin stellt er die, von der ESC/ESH-Leitlinie 2018 festgelegten, Therapieziele zum Management der arteriellen Hypertonie vor und betrachtet diese vor dem Hintergrund der ADA-Behandlungsempfehlungen 2018 für Patienten mit Diabetes und einer bestätigten Hypertonie.

Im letzten Teil seines Vortrags befasst sich Prof. Schmieder mit dem Zusammenhang zwischen Blutdruck und der Nephroprotektion durch SGLT-2 Inhibitoren sowie der Blutdrucktherapie und makrovaskulären Erkrankungen.

Wie hilfreich war dieser Kurs?

5 / 5. 2

Bisher keine Bewertungen.

WEITERE ANGABEN

Mit freundlicher Unterstützung von: esanum GmbH

Für den Zertifizierungszeitraum von 12 Monaten wurde dieser CME-Kurs von der esanum GmbH mit einem Betrag von 3.500 € gefördert.

Wichtig: Halten Sie Ihre 15-stellige EFN-Nummer bereit. Diese ist erforderlich, um Ihnen Ihre Teilnahmebescheinigung ausstellen zu können.
Ähnliche Kurse
Sie können unsere Services auch ganz bequem über die iOS-App nutzen. Benutzen Sie dazu ganz einfach diesen QR-Code mit Ihren iOS-Gerät, um zum Download im Appstore zu gelangen.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Mit dem CMEducation.de-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Veranstaltungen von CMEducation.de

Indikationen